Arbeitsgruppe Characeen Deutschlands

Google | Index Herbariorum | AlgaeBase
subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link | subglobal4 link

Characeen in den Herbarien Deutschlands

Um einen Einblick in die historische Verbreitung der Armleuchteralgen zu gewinnen, ist - neben der Analyse der historischen Literatur - die Auswertung von Herbarien oft die einzige Möglichkeit der Datenbeschaffung. Darüber hinaus besteht beim Vorhandensein eines Herbarbeleges die Möglichkeit der Nachbestimmung und gegebenenfalls einer Revision. Die Nachführung solcher Revisionen in der Originalveröffentlichung bzw. in Sekundärveröffentlichungen ist ein zwar bekanntes, aber immer noch ungelöstes Problem. In Zusammenarbeit mit der Abteilung Biodiversitätsinformatik am Botanischen Garten und Botanischen Museum Berlin-Dahlem wird mittelfristig an der Lösung dieses Problems mitgearbeitet. Ziel ist es, über ein geeignetes Webportal, wie z. B. GBIF, via Internet solche Revisionen zu veröffentlichen und die Nachfürung in primären und sekundären Publikationen zu automatisieren.

In Deutschland gibt es eine Vielzahl von Institutionen, an denen Herbarien gehalten werden. In der Regel sind die Daten noch nicht in elektronischer Form verfügbar. In einigen Fällen (Makroalgen der südlichen Nordsee, Makroalgen der südlichen Ostsee) wurde aber bereits mit der Digitalisierung von Belegen begonnen und die Daten über das GBIF-Portal zur Verfügung gestellt. Insbesondere kleine Herbarien sind oft gar nicht oder nur in sehr beschränktem Maße zugänglich, so daß die dort vorhandenen regionalen Informationen oft nicht bearbeitet werden können.

Der Index Herbariorum ist die internationale Plattform für die Präsentation von Herbarien. ZEFOD ist eine deutschlandweite Erfassungsstelle für biologische Sammlungen. Nachfolgende Tabelle gibt einen Überblick über die bisher in Deutschland registrierten Herbarien. Darüber hinaus verfügen auch einige ausländische Herbarien über einen nennenswerten Umfang von Characeen-Belegen aus Deutschland.

* Herbarium des Instituts für Biologie I der Technische Hochschule Aachen
* Herbarium am Naturkundlichen Museum Mauritianum Altenburg
* Naturwissenschaftliches Museum Aschaffenburg
* Herbarium des Kreisheimatmuseums Bad Frankenhausen
B Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin-Dahlem, Zentraleinrichtung der Freien Universität Berlin
BHU Humboldt-Universität zu Berlin (Belege integriert in B)
BHUPM Museum für Naturkunde, Berlin
BIEL Universität Bielefeld
BNL Bundesamt für Naturschutz, Bonn
* Botanisches Institut und Botanischer Garten der TU Braunschweig
BOCH Ruhr-Universität Bochum
BONN Botanisches Institut und Botanischer Garten der Universität Bonn
BREM Übersee-Museum, Bremen
BRM Alfred-Wegener-Institut für Polar- und Meeresforschung, Bremerhafen
BSB Freie Universität Berlin
BTU Technische Universität Berlin
* Naturkunde-Museum Coburg
* Museum der Natur und Umwelt Cottbus
* Herbarium des Naturwissenschftlichen Vereins Darmstadt
DANV Umweltamt Darmstadt
* Herbarium des Lippischen Landesmuseums, Detmold
DORT Botanischer Garten Rombergpark, Stadt Dortmund
DR Technischen Universität Dresden
DUIS Universität Duisburg
* Herbarium des Löbbecke-Museum und Aquazoo, Düsseldorf
DUSS Universität Düsseldorf
ER Universität Erlangen-Nürnberg
ERZ Fürstin-Eugenie-Institut für Arzneipflanzenforschung
ESS Universität Essen
FB Albert-Ludwigs Universität, Freiburg
FBMN Museum für Naturkunde, Freiburg
FR Forschungsinstitut Senckenberg, Frankfurt/Main
FRP Palmengarten, Frankfurt/Main
FULD Verein für Naturkunde in Osthessen, Fulda
* Herbarium des Vonderau Museums Fulda
GAT Institute of Plant Genetics and Crop Plant Research, Gatersleben
* Museum für Naturkunde und Botanischer Garten, Stadt Gera
GFW Ernst-Moritz-Arndt-Universität, Greifswald
GI Justus-Liebig-Universität, Giessen (im 2. Weltkrieg zerstört)
GLM Staatliches Museum für Naturkunde Görlitz
GOET Universität Göttingen
* Nationalpark Bayerischer Wald, Herbarium, Grafenau
HAL Martin-Luther-Universität, Halle
HAN Universität Hannover (Belege integriert in HBG)
HAQ Institut der Technische Hochschule (RWTH), Achen (Belege integriert in W)
HBG Institut für Allgemeine Botanik, Hamburg
HEID Universität Heidelberg
HOH Universität Hohenheim (210)
ISIS Naturforschende Gesellschaft Isis (Belege integriert in GLM)
JE Friedrich-Schiller-Universität Jena
KAS Universität Gesamthochschule Kassel
KASSEL Naturkundemuseum im Ottoneum
KIEL Universität Kiel
KOELN Universität Köln
KONL Bodensee-Naturmuseum, Konstanz
KR Staatliches Museum für Naturkunde, Karlsruhe
LEUN Bischöfliches Gymnasium Josephinum, Hildesheim
LUB Naturhistorisches Museum zu Lübeck (im 2. Weltkrieg zerstört)
LZ Universität Leipzig
M Botanische Staatssammlung München
MB Philipps-Universität, Marburg
MJG Johannes Gutenberg-Universität, Mainz
MNHM Naturhistorisches Museum Mainz/Landessammlung für Naturkunde Rheinland-Pfalz
MSB Ludwig-Maximilians-Universität, München
MSTR Westfälisches Museum für Naturkunde, Münster
MSUN Westfälische Wilhelms-Universität, Münster
NHV Institut für Landwirtschaftliche Botanik, Bonn (Characeenbelege z. Zt. nicht auffindbar)
* Herbar des alten Südtondern-Kreises des Naturkundemuseums Niebüll
NKME Naturkundemuseum Erfurt
* Herbarium des Museums des Oberbergischen Kreises, Nümbrecht
* Herbarium der Museen der Stadt Olbernhau
* Herbarium des Landesmuseums für Natur und Mensch Oldenburg
OLD Universität Oldenburg
OSBU Universität Osnabrück
OSN Museum am Schölerberg, Natur und Umwelt, Osnabrück
POLL Pfalzmuseum für Naturkunde, Bad Dürkheim
REG Universität Regensburg
ROST Universität Rostock
* Herbarium des Naturhistorischen Museums Rudolstadt/Heidecksburg
SAAR Universität des Saarlandes
* Herbarium des Naturhistorisches Museum Schloß Bertholdsburg Schleusingen
STU Staatliches Museum für Naturkunde, Stuttgart
TUB Eberhard-Karls-Universität Tübingen
UBT Oekologisch-Botanischer Garten, Bayreuth
* Naturkundliches Bildungszentrum Ulm
ULM Universität Ulm
* Heimatmuseum und Naturalienkabinett der Stadt Waldenburg
* Botanische Sammlung des Goethe-Nationalmuseums, Weimar
WB, WBM Universität Würzburg
WIES Museum Wiesbaden
* Herbarium am Volkskundlichen Museum Wilnsdorf
* Herbarium des Museum Schloß Moritzburg, Zeitz
ZVS Bundesamt für Naturschutz, Bonn (identisch mit BNL)
Über uns | Impressum | Disclaimer | Kontakt | Freitag, 20.03.2009 16:18