Fachbereich Biowissenschaften - Institut für aquatische Ökologie

| Home | Forschung | Publikationen |  Lehre |  Mitarbeiter | Projekte | Aktuelles |  English Version | 

"Sediment-Samen Analysen – Nachweis von Diasporen der Characeen und Angiospermen in Sedimenten innerer Küstengewässer Schleswig-Holstein"

Kurzfassung:

Vergleichend zu den Untersuchungen in Mecklenburg-Vorpommern sollen die Diasporen der Characeen und Angiospermen in den Sedimenten innerer Küstengewässer Schleswig-Holsteins untersucht werden. Ziel dieser Analysen ist es, ergänzenden Untersuchungen zur Bewertung dieser Gewässer und Definition des Referenzzustandes für die Umsetzung der EU-WRRL zu erhalten. Hier sollen die Untersuchungen zum historischen Vorkommen von Characeen und Angiospermen (Mertens & Selig 2007) ergänzt und überprüft werden. Die gewonnen Daten sollen zusammen mit der rezenten Vegetationsdaten ausgewertet werden und insbesondere mit den vorliegenden Untersuchungen aus dem Salzhaff (Steinhardt & Selig 2007) verglichen werden. Ziel der Untersuchungen ist zu überprüfen, ob der vorgeschlagene Bewertungsansatz über den Ausfall von Characeengemeinschaft auch für die Gewässer Schleswig-Holstein anwendbar ist.
Mertens, M. & Selig, U. (2007):Vergleich von historischen und rezenten Makrophyten-beständen in den inneren Küstengewässern Schleswig – Holsteins. Rostock. Meeresbiolog. Beitr. 17, 55-66.
Steinhardt, T. & Selig, U. (2007): Spatial distribution patterns and relationship between recent vegetation and diaspore bank of a brackish coastal lagoon on the southern Baltic Sea. Estuarine, Coastal and Shelf Science, DOI: 10.1016/j.ecss.2007.04.004.