Bfg-Projektseite

Verklappung

Faunavertreter

Downloads


Downloads

Überblick der verfügbaren Sequenzen mit Angabe der jeweiligen Dauer, Größe und Inhalte.

 

Clip
#

Dauer
[mm:ss]

Größe
[MB]

Inhalt

Clip 01

00:30

4.2

sandiges Sediment mit Rippeln

Clip 02

00:35

4.8

vereinzelte Miesmuschel-Klumpen (Mytilus edulis); Kothaufen des Wattwurms (Arenicola marina); sedimentierte Algen als grüne Sedimentauflage sichtbar

Clip 03

02:01

16.6

Seesterne (Asterias rubens); schwarze Flecken; Kollision zw. Schlitten und Stein; Algenbüschel

Clip 04

00:33

4.6

besiedeltes Steinfeld; dazwischen schwarze Flecken (Anoxie); Seesterne (Asterias rubens)

Clip 05

01:00

8.3

Kameraschlitten kollidiert mit Stein; flüchtender Aal (Anguilla anguilla)

Clip 06

00:24

3.4

Fluchtreaktion eines Seesterns bei Tageslicht (Asterias rubens)

Clip 07

00:43

6.0

Miesmuscheln mit Seepocken (Balanus improvisus); Partikelfang bei Strömung im Labor

Clip 08

01:17

10.6

Bioresuspension durch den Köcherröhrenwurm (Pektinaria koreni Röhre nicht sichtbar)

Clip 09

00:15

2.2

Fluchtreaktion eines Seesterns (Asterias rubens) bei Nacht

Clip 10

00:30

4.2

Kothaufen des Wattwurms (Arenicola marina) im Freiland

Clip 11

00:10

1.4

Kothaufen des Wattwurms (Arenicola marina) im Labor

Clip 12

00:30

4.2

Mergel mit Gangöffnungen der Weißen Bohrmuschel (Barnea candida)

Clip 13

00:23

3.2

Sandboden mit Strandkrabbe (Carcinus maenas) in einem Rippeltal

Clip 14

00:53

7.3

Nahrungsaufnahme einer Baltischen Plattmuschel (Macoma balthica), pipettierend bzw. filtrierend

Clip 15

00:50

6.9

Filtration einer im Sediment eingegrabenen Sandklaffmuschel (Mya arenaria), die Bahnen einzelner Partikel zeigen Ein- und Ausstrom an

Clip 16

00:16

2.2

Miesmuschelfeld (Mytilus edulis) auf Sandboden

Clip 17

00:32

4.4

Köcherröhrenwurm (Pectinaria koreni) beim Versuch sich einzugraben; normalerweise steckt der Köcherröhrenwurm kopfüber im Sediment und ernährt sich von organischer Substanz im Sediment

Clip 18

00:29

4.1

"Röhrenrasen" (dichte Besiedlung des Sandröhrenwurms Pygospio elegans)

Gesamt

11:51

98.6